In diesem Jahr nutzten wir den Saal des Gasthofes Pammer, um unsere Jahreshauptversammlung am 6. März abzuhalten. In gewohnter Manier bekamen die Besucher einen Rückblick über unsere Vereinstätigkeiten der letzten Jahre durch unseren Obmann.



Ebenso präsentierte die Kassiererin die aktuelle Finanzlage und schlüsselte die Einnahmen und Ausgaben transparent auf. Unsere Jugendreferentin konnte anschließend über die hervorragende Jugendarbeit und -leistung berichten.



Neben den üblichen Punkten, stand auch die Neuwahl der Vereinsfunktionäre auf der Tagesordnung. Einstimmig wurde sowohl der Obmann Richard Kugler als auch die anderen Vorstandsmitglieder wiedergewählt.

Obmann: Richard Kugler
Obmann-Stellvertreter:     
Anton Fleischanderl und Hubert Hölzl
Kassier: Michaela Klopf
Schriftführer: Arnold Greul
Jugenreferent: Lena Hölzl
Pressereferent: Gerald Hinterdorfer
Kassenprüfer: Oskar Janko und Günther Pilgerstorfer


Einige unserer Musikerinnen und Musiker wurden auch für ihre langjährige Tätigkeit im Verein geehrt, wobei der offizielle Teil durch den Blasmusikverband erst im Verlauf des Jahres stattfinden wird.

Ehrenabzeichen in Silber

Alfred Biberhofer, Michael Fleischanderl, Hermann Pammer, Robert Pammer (nicht am Foto) und Karl Witzany


Ehrenabzeichen in Gold

Stefan Fleischanderl, Günther Hoffelner (nicht am Foto) und Walter Schiefer


Verdienstkreuz in Silber

Michael Fleischanderl und Richard Kugler


25 Jahre Musikergattin

Leopoldine Pammer


Auch unserer Jungmusikerin Angelina Kugler konnten wir zum Leistungsabzeichen in Silber, welches sie mit ausgezeichnetem Erfolg absolvierte, gratulieren.


Dieses Jahr übernahm unsere gesamte Kapelle die musikalische Umrahmung.


Weitere Fotos könnt ihr euch in der Galerie ansehen: -hier klicken-

Für ein abwechslungsreiches Konzertprogramm wurde beim diesjährigen Cäcilienkonzert am Sonntag, 25. November 2018 im Gasthof Pammer wieder gesorgt. Dirigent Mag. Stefan Fleischanderl fand eine gute Balance zwischen Tradition, Moderne und klassischer Konzertliteratur und konnte somit für einen ausgewogenen Konzertnachmittag sorgen.

 

Ein ganz besonderes Schmankerl war das Stück „Klarinettenperlen“ von Franz Watz. Wie der Name bereits andeutet, handelt es sich bei diesem Werk um ein Solostück für Klarinetten. Die jungen Klarinettistinnen Klara Hölzl und Magdalena Wagner konnten gemeinsam mit Mag. Stefan Fleischanderl eine beachtliche Leitung darbieten, wozu wir natürlich recht herzlich gratulieren.


 

Auch die Jugendkapelle „Little Leopoldschlag“ unter der Leitung von Johann Hoffelner durften wir heuer wieder begrüßen. Die Jungmusiker bewiesen durch ihre dargebotenen Stücke einmal mehr, dass sie den älteren Musikanten in nichts nachstehen. Wir gratulieren der Jugendkapelle für die dargebotene Leistung und wünschen eine erfolgreiche musikalische Zukunft.


 

Weitere Fotos vom Konzert könnt ihr in unserer Galerie betrachtet: -hier klicken-

Unter dem Motto „Grenzgenial“ fand die diesjährige Konzertwertung bei unseren Nachbarn in Rainbach im Mühlkreis statt. Mit dem Pflichtstück „Ein Reisetagebuch“ von Manfred Sternberger und dem Selbstwahlstück „Crith Mhonadh“ von Alfred Bösendorfer stellten wir uns den drei kritischen Juroren.

Foto: Blasmusikverband Oberösterreich

Unter den 25 Musikkapellen, die sich am Samstag, 12. November 2016 und Sonntag, 13. November 2016 in Rainbach einfanden, war auch der Musikverein Mardetschlag. Trotz leichter Anspannung konnten wir das Publikum und die Kritiker überzeugen und erreichten in der Wertungsstufe B 134,0 Punkte.

 

Herzlichen Dank gilt unseren Dirigenten Mag. Stefan Fleischanderl, der wieder einmal einen großen Beitrag für diese Leitung beigesteuert hat.

 

Alle Ergebnisse und weitere Fotos findet ihr auf der Homepage des Blasmusikverbandes: Ergebnisse Samstag --- Ergebnisse Sonntag --- Fotos

•Weitere Beiträge...•